Finde uns auf Facebook

Führerscheinklassen

Klasse AM

Kleinkrafträder bis 50 ccm und Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h. Der klassische Rollerführerschein für alle ab 16 Jahren.

Mindestalter: 16 Jahre

 

Klasse A1A

Klasse A1 ist die kleinste Motorradklasse und ideal für Einsteiger. Das Mindestalter liegt nur bei 16 Jahren. Mit Klasse A1 dürfen leichte Krafträder bis maximal 125 ccm (bis 11kW) gefahren werden.

Mindestalter: 16 Jahre

Besonderheiten: Klasse A1 beinhaltet Klasse AM

Klasse A2A

Klasse A2 ersetzt die bisherige Klasse A beschränkt und dient als neue Klasse zwischen A1 und A. Das Einstiegsalter beträgt 18 Jahre und man darf Krafträder bis 35 kW fahren.

Mindestalter: 18 Jahre

Besonderheiten: Bei 2 Jahren Vorbesitz von Klasse A1 ist lediglich eine praktische Prüfung notwendig zum Erwerb von Klasse A2. Klasse A2 beinhaltet Klasse AM und A1

Klasse AA

Mit Klasse A können alle Krafträder geführt werden ohne jede Beschränkung. Seit dem 19.01.2013 gelten neue Bestimmungen.

Mindestalter: 24 Jahre (bei Direktzugang) 21 Jahre (nur 3-rädrige KfZ über 15 KW) 20 Jahre (bei mind. 2 Jahren Vorbesitz von Klasse A2 – nur eine praktische Aufstiegsprüfung notwendig)

Besonderheiten: Klasse A beinhaltet die Klassen AM, A1 und A2

Klasse BB02

Der klassische PKW-Führerschein. Mit dem Erwerb der Fahrerlaubnisklasse der Klasse B ist der Bewerber dazu berechtigt Kraftfahrzeuge (außer A1,A2,A) bis 3500kg, bis 8 Personen außer dem Fahrer.

Auch mit Anhänger bis 750kg, über 750kg wenn die Kombination maximal 3500kg nicht überschreitet.

Mindestalter: 18 Jahre – Beim „Begleiteten Fahren“ 17 Jahre

Besonderheiten: Klasse B beinhaltet Klassen AM und L

Klasse BF17 (Begleitendes Fahren mit 17)B02

Seit 2005 ist es in Deutschland möglich den Führerschein der Klasse B schon mit 17 Jahren zu erwerben. Die Führung des Kraftfahrzeugs erfolgt dann nur in Begleitung einer vorher angegebenen Begleitperson. Bei der Beantragung des Führerscheins werden eine (oder auch mehrere) Begleitpersonen angegeben. An diese Begleitpersonen werden jedoch auch folgende Anforderungen gestellt:

Weitere Informationen zum Führerschein mit 17 finden Sie hier.

Klasse B96BE

Die Führerscheinklasse B96 gibt es seit dem 19.01.2013 und ist eine Erweiterung zur Klasse B. Diese neue Klasse gestattet es auch Anhänger zu führen solange die zulässige Gesamtmasse der Kombination 4250 kg nicht überschreitet.

Besonderheiten: Der Erwerb von Klasse B96 erfolgt durch eine Fahrerschulung (Theorie und Praxis von 6 Stunden a 60 Minuten) und wird direkt vom Straßenverkehrsamt ausgestellt.

Klasse BEBE

Die Klasse BE ist eine Erweiterung zur Klasse B, die es erlaubt mit (Sattel-) Anhänger bis 3500kg mitzuführen. Desweiteren gelten die gleichen Regeln wie bei Klasse B.

Für die Fahrerlaubnis der Klasse BE muss keine Theorieprüfung abgelegt werden.

Mofa PrüfbescheinigungMofa

Hierbei handelt es sich um keinen formalen Führerschein sondern nur eine Prüfbescheinigung. Die Bescheinigung berechtigt zum Führen von Mofas bis 25 km/h und 50ccm.

Mindestalter: 15 Jahre